dima
  • FILM:
    Julio Cortázar

    Julio Cortázar – eine Filmcollage
    Diplom Film, 4:30 min. 2006
    „Wie im Traum verweben sich Sequenzen miteinander, die jenseits einer realen Abfolge von Raum und Zeit stehen. So wie das Gedächtnis aus bruchstückhaften Erinnerungen eine subjektive Wirklichkeit zusammenfügt, reihen sich literarische Bilder aneinander und schaffen dadurch neue Sinnzusammenhänge. Da diese nicht auf einer rational begründeten Logik aufbauen, erlebt sie jeder Betrachter anders. Ein literarisches Prinzip wird zu einem visuellen.“